Firmengeschichte

1914
Johann Prägler legt die Meisterprüfung für das Gewerbe der Stahl- und Metallschleifer ab.
1938
Errichtung des 1. österreichischen Eloxierbetriebes. Hier werden vor allem Flugzeugteile für die, in der Umgebung von Wr. Neustadt ansässige Flugzeugindustrie bearbeitet.

 


Im Jahre 1923 gründeten die 'Stahl- Und Metallschleifer' Wiens eine Interessensgemeinschaft und enthüllten ihr 'Banner' am 8. September.

1954
Ing. Alfred Prägler, der seit 1945 im väterlichen Betrieb tätig war, übernimmt nun, nach abgelegter Meisterprüfung, die Leitung einer, nach seinen Plänen errichteten Eloxalanlage im Wiener Arsenal.
1963
Gründung der „Ing. Alfred Prägler - Metalloberflächenveredelung” zum Brünieren und Anodisieren (=„Eloxieren”) von Metalloberflächen.

1980
Übersiedlung in unsere eigenen, derzeitigen Betriebsräumlichkeiten in der Schumanngasse. Gleichzeitig Umwandlung in die "Ing. Prägler Ges.m.b.H."

1984
Mag. Ing. Günter Prägler wird, nach abgelegter Meisterprüfung, geschäftsführender Gesellschafter.

 

2008
Zertifizierter Betrieb nach ISO 9001:2008
2009
Ausweitung der Tätigkeit auf Metallverarbeitung
2010
50 Jahre Mitgliedschaft Wirtschaftskammer Österreich


 

 

 

2012
Errichtung einer Photovoltaik Anlage am eigenen Grundstück
2014
Ing. Martin Prägler legt die Oberflächentechnik Meisterprüfung ab
2017
Ing. Martin Prägler übernimmt die Geschäftsführung der GmbH
2018
Einbindung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in die ISO 9001:2015